Mit dem Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM nach Paris

Paris bietet sicherlich eine Fülle an wirklich schönen Fotomotiven, wenn man die Zeit mitbringt. Aber als Tourist möchte man vielleicht eher die Schnappschüsse von Paris mitnehmen, die jeder 0815 Touri so macht. Bloß, was macht man, wenn man keine Kompaktknipse hat und nur durchschnittliches DSLR-Glas sein Eigen nennen kann? Man leiht sich ein Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM aus. Über die Webseite von Sigma-Foto.de kann man sich für recht kleines Geld das besagte Objektiv leihen und schon geht es los. Um es auf den Punkt zu bringen, ich wollte mit nur einem Objektiv die Sehenswürdigkeiten von Paris ablichten. Und meine Wahl fiel auf das lichtstarke Objektiv der Sigma-Arts Serie. Eines vorweg, das Objektiv hält was es verspricht. Durchgehende Offenblende von 1,8 und eine Schärfe die seinesgleichen sucht. Nun lassen wir aber mal die Bilder sprechen.

Paris 2014

Paris 2014

Paris 2014

Paris 2014

Paris 2014

Paris 2014

 

 

 

Mein Tipp an die Smartphone-Generation
Google Play Link

Visit Paris by Metro

Wenn ihr euch innerhalb von Paris mit den Metros fortbewegen wollt, nehmt die App „Visit Paris by Metro“ (ich habe sie für Android) mit. Kostenlos und absolut genial. Man gibt seinen Startpunkt an und wählt seinen Zielort aus, die App zeigt euch dann die optimale Strecke dorthin. Alle Umstiegspunkte sind aufgelistet und insgesamt ist die App sehr übersichtlich gegliedert. Ebenfalls findet man wertvolle Tipps zur Richtigen Fahrkartenauswahl, auch wenn wir uns eher für Einzelfahrkarten entschieden haben. Der Grund ist recht einfach, wir haben die drei ausgiebigen Tage in Paris in Arrondissements-Besuche aufgeteilt. Mal der Nordwesten, mal die Mitte und der Nordosten und mal eben Süden und Südosten. Ich bin mir nicht sicher, ob es die App auch für iOS gibt, aber das lässt sich sicherlich mit wenigen Klicks herausfinden.