Nikon-D750-back-image-1

Nikon D750 – Mein erster Eindruck

Zunächst einmal, ich habe noch keine Praxiserfahrung mit der neuen D750 (hoffentlich bekomme ich auf der Photokina die Gelegenheit dafür). Daher ist dieser Beitrag nur mein erster persönlicher Eindruck zur neuen D750 mit den Informationen die man von Nikon bekommt.

ProContra
24 Megapixel BildauflösungKeine separate AF-ON Taste für den Fokus (kann aber wie bei den semiprofessionellen Kameras auf die AE-L / AF-L Taste gelegt werden)
Integriertes WifiKlappdisplay nur um 45° nach oben und unten neigbar
VollformatNoch immer kein DNG Support
Doppeltes Fach für SD Karten
Belichtungskorrektur im Bereich von –5 bis +5 LW (meine D7000 kann nur -3 bis + 3 LW)
51 Fokusmessfelder (wie die D810 oder D4s)
EXPEED 4 Sensor
Blendenanpassung im LiveView
DX Modus mit echtem 1,5er Crop bei einer Auflösung von 10,3 Megapixel (3.936 x 2.624 Pixel mit Bildgröße L)
1,2 Crop Modus mit 5.008 x 3.336 Pixeln 16,7 Megapixel
100% Ausschnitt auf der OK Taste
Abmessungen kleiner als die D610 was ich persönlich gut finde. Spart Gewicht!

Im Großen und Ganzen ist es eigentlich DIE Kamera, die ich mir schon immer gewünscht habe. Der UVP Preis ist vielleicht heute noch hoch angesiedelt, aus meiner Sicht auch etwas überteuert, aber völlig nachvollziehbar, wenn man die Produktpalette der digitalen Kleinbildkameras von Nikon betrachtet. Eine D750 kann nicht billiger als eine D610 sein, die weniger Features hat.

Ich bin gespannt, ob sich mein bisher positiver Eindruck auf der Photokina bestätigt.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *